Protokoll vom 29.04.14

Protokollantin: Leyla Ö.
Anwesende: Zeynep Efe, Muhammed Helow, Cem Vamin, Abdullah Aydin, Leyla Öztürk

1. Berufsmesse
Die Berufsmesse wurde aufgrund des Zeitmangels verschoben auf den Januar 2015. Zurzeit wird ein Konzept entwickelt, welches wir der Robert-Bosch Stiftung schicken möchten, um mit dieser zu kooperieren.

 

2. Kuratorium
Nach Absprache mit der IHG haben wir festgestellt, dass die studentische Seite in den Kuratoriumssitzungen nicht vertreten wird. In der kommenden Fachschaftssitzung am 06.05.14 wird ein zukünftiger Vertreter gewählt. Für diesen müssen wir einen Mitgliedsantrag stellen, näheres dazu in der Sitzung am 06.05.

 

3. Gemeinsame Aktivitäten
Geplant sind folgende Aktivitäten:
– Grillfest: Voraussichtlicher Termin am 18.06.14
– interreligiöses Grillen (Vorschlag: mit gemeinsamen Aktivitäten wie Fußballturnier etc.)
– Gemeinsames Iftar (vorraussichtlich am Campus) am 02.07.14

 

4. Institutsgestaltung
Zur Institutsgestaltung ist zu sagen, dass zwar Ideen gesammelt wurden vor langer Zeit, doch noch keine weiteren Schritte diesbezüglich in Gang gesetzt wurden. Die Zuständigen sollen in der nächsten Sitzung eine AG gründen und mit der Gestaltung beginnen.
– Ideen: Hadithe, Plakate, Fotos an die Gänge hängen. Dabei soll jeder Gangabschnitt ein anderes (islamisches) Themengebiet darstellen.

 

5. Vortragsreihe der Fachschaft
So, das Beste kommt zum Schluss.
Geplant ist eine zukünftige Vortragsreihe (organisiert von der Fachschaft/ eventuell in Kooperation mit der IHG)
Diese Vorträge sind für das WS 14/15 geplant und sollen einmal im Monat (Mittwochabends) in Bockenheim stattfinden. Wir möchten endlich, die Vorträge und berühmten Referenten auch an unsere Uni holen und damit unseren Studierenden/ Kommilitonen den Besuch solcher Vorträge erleichtern.
Wir haben mittlerweile schon einige Referenten, die wir einladen möchten. Falls Wunschthemen bzw. -referenten bestehen, könnt ihr uns diese sehr gerne mitteilen.

 

6. Sonstiges/ Organisatorisches
Da wir für die Planung der oben genannten Aktivitäten und Vorträge nicht ohne finanzielle Unterstützung/ Spenden auskommen, wird sich ein Team in Zukunft um die Finanzen kümmern.
–>Diese organisiert eine Spendenbox, die bei den Veranstaltungen und nach dem Juma-Gebet herumgehen soll.
Es wurde vorgeschlagen ein Bankkonto zu errichtet für die Spenden, dies wird in der nächsten Sitzung aber noch einmal besprochen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s