Erfahrungsbericht: Arabisch in Marokko

Von Erdoğan Ersan

Land:                 Ägypten

Stadt:                 Rabat

Homepage:    http://www.gls-sprachenzentrum.de/67_sprachreisen.html

Kursdauer:    4 Wochen

Kursart:           Standardkurs (5 tage die Woche pro Tag 5 stunden)

Kosten:             600€ Kurs und 420€ Unterkunft

Unterkunft:  Gastfamilie

Assalamun Aleykum und hallo!

Mein Name ist Erdogan und habe in den Wintersemesterferien für 4 Wochen eine Sprachreise nach Marokko gemacht. Marokko ist ein sehr schönes Land und ich habe jede Sekunde dort genossen und vermisse sie sehr!

Über das Institut:

Gefunden habe ich die Seite über Google. Ob die Seite anders heißt sobald Ihr dies lest weiß ich nicht, aber noch heißt die Seite „GLS Sprachreisezentrum“. Dort kann man unter “ Sprachreisen Arabisch“ Marokko und Ägypten auswählen. Wie deren Organisation bei Ägypten ist weiß ich leider nicht. Von der Organisation her ist die Seite super qualifiziert und sehr schnell. Der Sprachkurs fing bei mir am 21.02.2011 an und das erste Mal hatte ich dort am 16.02.2011 angerufen. Innerhalb von 3 Tagen haben die mir eine Unterkunft, ein Platz in der Schule und sonst alles Organisiert! und es lief alles ohne Probleme. Der Unterricht dort ist auch sehr angenehm. Ich habe nie gefragt aber es war anscheinend eine Schule für Reiche in Marokko. Ein wundervoller Garten und gut ausgestattete Klassenräume waren vorhanden. Der Unterricht war 5 Tage die Woche von 8 Uhr morgens bis 13 Uhr mittags mit einer Pause um 10 Uhr etwa, in der es leckeren Tee gab.

Persönliche Erfahrung:

Die Atmosphäre in der Klasse war auch überragend! Wir waren 4 Lernende und der Lehrer. Abwechselnd musste jeder etwas erzählen und Fragen beantworten. So konnte man von Fehlern anderer lernen und war nicht dem „Dauerstress“ ausgesetzt, wenn man Privatunterricht hat und 3 Stunden lang nonstop sein Gehirn anstrengen muss. Die Kombination von kleiner Pause und nachdenken waren meiner Meinung nach optimal. Allerdings muss man ziemlich gut englisch können, da dort zwar die ganze Zeit Arabisch mit der arabischen Sprache gelehrt wird, aber wenn mal nach dem 2-3 Mal Erklären etwas nicht verstanden wurde,  dies auf Englisch erledigt wird. Des Weiteren wurden jede Woche werden zusätzlich 2 Ausflüge in ein Museum oder eine antike Stadt gemacht. Hausaufgaben bekommt man auch auf, aber nicht so viele. Man hat also genug Zeit auch etwas zu unternehmen. Ich kann mich an kein Tag erinnern an dem ich vor 8 Uhr abends zuhause war. Manchmal waren Mittags auch Vorträge von hohen Persönlichkeiten die Teilweise sehr interessant waren und einmal müsst ihr auch selber einen Referat vor der ganzen Schule halten. Wen man das selbe Glück hat wie ich, was ich bei der Schule für üblich halte, lernt man jede Ecke von Rabat kennen. Nach Beendigung von 4 Wochen bekommt man ein Zertifikat und eine Holztafel als „Trophäe“.

Außerhalb der Schule gibt es auch viel von Marokko zu sehen. Ich war zwar in Rabat aber bin bis nach Tanger und weiter gereist, was über 300 km entfernt war. Das Reisen mit dem Bus ist kein Problem. Eine Reise nach Tanger z.B. kostete 6 Euro. Allgemein ähnelt Marokko sehr stark der Türkei. So müssten sich alle Türken von Anfang an dort wohlfühlen. Vom Preisniveau ist es auch wie in der Türkei. Sehr günstig aber im Vergleich zu Ägypten immer noch teurer. Ein Mittagessen mit Nachtisch, einem Getränk und was alles dazugehört war für um die 5 Euro zu bekommen. Je nach Lokal variierte natürlich der Preis. In der Stadt rumzukommen ist auch kein Problem. Anfangs nahm ich immer ein Taxi. Für eine Strecke von 5-10 km bezahlt man etwa 3 Euro. Später lernte ich dann die Buslinien kenne. Da kostete die komplette Fahrt bis um anderen Ende der Stadt 40 Cent. Es ist also alles machbar. Was das Arabische auf den Straßen angeht, so müsst ihr einfach wissen, wie man sagt, dass Ihr nur Hocharabisch versteht. Dann wechseln die Leute vom Dialekt auf Hocharabisch und die Marokkaner können sehr gut Hocharabisch. In anderen Länder wie z.B. Ägypten,  sprechen die allgemein eine Sprache, die sehr dem Hocharabischen ähnelt. Das Problem ist, dass sie dem nur ähnelt und einige von ihnen nach der Aussage „ich verstehe nur Hocharabisch“ immer noch ägyptischen Dialekt sprechen weil sie aufgrund der Ähnlichkeit denken, sie würden bereits Hocharabisch sprechen. In Marokko gibt es keine Grauzone, da der marokkanische Dialekt sich extrem vom Hocharabisch unterscheidet, weiß jeder Marokkaner wann er welche Sprache spricht.

Fazit:

Ich empfehle also jedem die Reise nach Marokko. Die Schule und der Aufenthalt sind zwar sehr teuer, aber die Reise bringt extrem viel. Ob eine Reise nach Ägypten genau so viel bringt, kann ich euch nicht beantworten. Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Leute, die eine Sprachreise nach Ägypten gemacht haben, von den Sprachfortschritten nicht so begeistert waren wie ich und ich war ja der Einzige der in Marokko war.

Kleiner Ratschlag wenn Ihr es Über GLS bucht. Bucht NICHT! das Abholen bei der Rückkehr für 50€! Das bringt nichts! 1. Kennt man sich nach 4 Wochen genug aus, um selbst viel billiger zum Flughafen zu kommen (20€) und 2. Kam bei mir keiner beim Abholen. Das Abholen vom Flughafen bei der Ankunft bringt allerdings sehr viel! Wegen schlechten Wetters konnte ich nicht in Rabat landen, wo der Abholservice wartete,  sondern musste spontan in Casablanca landen. Somit kamen extrakosten für die Fahrt nach Rabat auf und die Taxis dort haben kein Navi! Also mussten wir 20 Taxis aus Rabat fragen bis ich endlich die Unterkunft gefunden habe. Daten zur Unterkunft und Schule bekommt man nach der Buchung. Ich war bei einer Familie untergebracht die sehr nett war. Diese werden anscheinend vorsichtig von der Schule ausgesucht, weil meine Gastfamilie aus Doktoren und Beamten aus der Regierung , also sehr gebildete Leute, die auch Hocharabisch sprechen, bestand. Meine Schule hieß Kalam wa Lawh! Falls ihr noch mehr Fragen habt, könnt ihr mir sehr gerne schreiben! Meine Email ist erjo665[at]rocketmail[dot]com.

Wassalama und Grüße

Erdogan Ersan

 

—-

Die SVIS dankt Erdoğan für den gelungenen Bericht! Für Sprachreisen nach Ägypten mit großen Fortschritten bitte hier klicken.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erfahrungsbericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s